DamenM KK 2018

 

 

 

Erfolgreicher Monat für Lübbener Sportschützen

 

Frankfurt (Oder).

Die Schießsportler der Schützengilde zu Lübben 1425/1990 e.V. konnten im Monat Juni zahlreiche Erfolge im Sportschießen feiern.

Zum einen fanden im Schießsportzentrum Frankfurt (Oder) die Landesmeisterschaften der Kleinkaliber-Schützen statt. Dorthin hatte auch die Lübbener Schützengilde eine große Delegation von Sportschützen hinbeordert, um das schießsportliches Können ihrer Wettkämpfer auf Landesebene unter Beweis zu stellen. Die Lübbener Schützen nahmen dabei an der Gewehrdisziplin im KK-Liegendkampf teil.

In der Damenklasse I gewann Nadine Graßmann-Jeschke mitsamt 573 Ringen den Vizelandesmeistertitel.

Eine Silbermedaille erreichte ebenso Haideé Stahn mit 571 Treffern in der Damenklasse III. Des Weiteren schossen in der selben Altersklasse auch Simone Mattler (4. Platz mit 568 Ringen) und Sylvia Arlt (6. Platz mit 564 Ringen). Diese drei Damen konnten zugleich in der Mannschaftswertung den zweiten Podestplatz erringen.

Bei den Herren II sicherte sich Sven Jeschke einen hervorragenden dritten Platz. Er hatte ebenso 573 Ringe geschossen und dadurch die Bronzemedaille gewonnen. Darüber hinaus erlangte Holger Lindow in der Herrenklasse II mit 561 Treffern Rang neun und Norman Linemann wurde mit 550 Treffern zehnter. In der Teamwertung holten die drei Herren zusammen Platz vier.

Philipp Schraubek belegte mitsamt 552 Ringen bei den Herren I ebenso den neunten Platz und Sebastian Mickein wurde mit 449 Ringen in der Jugendklasse zwölfter.

Zusätzlich war Holger Lindow auch noch mit der Freien Pistole sportlich aktiv. Er kam in der Herrenklasse I mit 506 Ringen auf Rang fünf.

Zum anderen veranstaltete der Brandenburgische Schützenbund auch im Juni die Kinder- und Jugendsportspiele. Hierbei waren ebenso zwei junge Sportschützen aus der Lübbener Gilde am Start.

Da beide Nachwuchsschützen noch in der Schülerklasse C sportlich tätig sind, wurde mit der Lichtpunktpistole und mit dem Lichtpunktgewehr geschossen.

Die Lübbenerin Sophia Lindow gewann mit dem Lichtpunktgewehr und 91 Ringen den ersten Podestplatz und der andere Lübbener Schütze Luca Baily Meye wurde in der selben Disziplin mit 90 Treffern zweiter.

Zudem erreichte Sophia Lindow mit der Lichtpunktpistole und 74 Ringen Platz drei und Luca Baily Meye erlangte mit 61 Treffern den fünften Rang.

Schlussendlich bewiesen die Lübbener Sportschützen einmal mehr, dass sie im Land Brandenburg zu den führenden Vereinen im Schießsport zählen.

 

Bericht von Wilhelm Tarnow

 

 

 

 

 

Sprechzeiten im Vereinshaus:

 

 

zu den Trainingszeiten: Mittwoch und Freitag 17.00 Uhr-19.00 Uhr

 

 

 

 

 

Auf einen Blick

Kreispokalrundenliga Zum letzten Mal im Kalenderjahr 2017 gingen derweil am vergangenen Wochenende die Druckluftschützen aus dem Kreisschützenverband Dahme-Spreewald mit ihren Sportwaffen auf ... [mehr]

 

09.08.2018:
 
Vorschaubild von Fotoalbum: Landesmeisterschaften Kleinkaliber 2018
18.06.2018
Landesmeisterschaften Kleinkaliber 2018
01.06.2018
24. Schützenfest 2018
17.02.2018
Kreismeisterschaften Druckluft in Teupitz
14.01.2018
Kreispokalrundenligaabschuß 2018